Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) fördert 2020 deutsch-ukrainische und deutsch-ukrainisch-russische Begegnungen für junge Menschen zwischen 16 und 35 Jahren. Anträge auf Förderung können bis zum 3. November 2019 eingereicht werden. Die Projekte können frühestens am 1. Februar 2020 beginnen und müssen bis zum 31. Dezember 2020 abgeschlossen sein!

Mehr Informationen zur Ausschreibung und die Antragsformulare finden Sie hier:
www.stiftung-evz.de/handlungsfelder/handeln-fuer-menschenrechte/meet-up.html

Ziel des Programms ist es, die Beziehungen zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland zu intensivieren und das zivilgesellschaftliche Engagement junger Menschen aus den teilnehmenden Ländern für Völkerverständigung und demokratische Grundwerte zu stärken. „MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen“ wird im Jahre 2020 mit Mitteln des Auswärtigen Amtes, der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung EVZ finanziert.