Damit sich interessierte Schülerinnen und Schüler Deutscher Auslands- und Partnerschulen bereits während ihrer Schulzeit ein Bild vom Studium in Bayern machen können, bietet die BayBIDS die koordinierende Organisation von Schülerbesuchen an bayerischen Hochschulen an.

Inhalte einer solchen Studienreise sind Besuche von Vorlesungen, Gespräche mit Studienberatungen, Fachvertreterinnen und -vertretern sowie mit Studierenden (häufig BayBIDS-Stipendiatinnen und -stipendiaten), Campus- und Stadtrundführungen usw.

Voraussetzungen:

-Besuch von mindestens 3 bayerischen Hochschulen

-die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler müssen ein Deutschsprachniveau von mindestens B1+ oder besser aufweisen

-die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sollten den Abschlussjahrgang oder den Jahrgang darunter besuchen

-es muss eine Begleitperson mitreisen

-die Gruppengröße sollte nicht unter 5 und nicht über 30 Personen liegen

Neben der Unterstützung bei der Organisation der Schülerbesuche durch die BayBIDS können Gruppen auch eine finanzielle Förderung erhalten. Sofern die oben beschriebenen Voraussetzungen erfüllt sind und seitens der BayBIDS die nötigen Finanzmittel zur Verfügung stehen, können Schülerinnen und Schüler sowie Begleitpersonen ein pauschales Tagegeld pro besuchter Hochschule erhalten. Dieses beträgt 50 € pro Person und besuchter Hochschule. Der maximale finanzielle Zuschuss pro Gruppe beträgt 3.000 €.

Bitte informieren Sie uns so früh wie möglich über eine geplante Studienreise nach Bayern. Aufgrund der hohen Nachfrage und der begrenzten finanziellen Mittel können nicht alle Gruppen mit einer Zusage rechnen.

Bitten wir Sie zu beachten, dass sich ein Besuch besonders während der Vorlesungszeiten an den Hochschulen lohnt. Die gemeinsame Vorlesungszeit der HAW und Universitäten im Sommersemester 2022 ist vom 25. April bis 8. Juli 2022.

Außerdem sind jederzeit Online-Besuche möglich!

https://www.baybids.de/Kontakt.html